Qualitätsverständnis der KEB Regensburg Land e.V.

Qualitätsverständnis

Das Qualitätsverständnis der KEB Regensburg Land e.V. hat in seinen wesentlichen Zügen Frau Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker entworfen und verschriftlicht. Es stammt aus dem Jahr 2006 und wurde damals dem Hauptausschuss und Vorstand der KEB Regensburg Land e.V. vorgelegt und angenommen.

Noch unter dem "alten" Qualitätssiegel QES.T entwickelt, ist es in folgenden Sätzen zeitlos:

  • Absicht der KEB Regensburg Land ist es, erwachsene Lerner anzuregen, sich auf lebenslanges Lernen einzulassen und sie dabei zu unterstützen. Lernen begleitet das Leben in formeller und institutionalisierter Form ebenso wie informell und beiläufig.
  • "...kirchliche Erwachsenenbildung...gründet auf einem kath. Glaubensverständnis, basierend auf biblischer und christlich sozialethischer Grundlage."
  • ...
  • Die KEB Regensburg Land e.V. legt den Schwerpunkt darauf, Aktivitäten in den Pfarreien zu stärken und sie dabei thematisch-inhaltlich und organisatorisch zu unterstützen.  
  • ...
  • Die KEB Regensburg Land e.V. richtet ihr Angebot auf Jugendliche ab 15 Jahren. Neben Angeboten, die alle Bevölkerungskreise ansprechen, hat sich die KEB Regensburg Land e.V. u.a. auf folgende Zielgruppen fokussiert: - Familien, z.B. mit zahlreichen „Eltern-Kind-Gruppen“ (EKG), geführt nach dem „Regensburger Modell“ zur Stärkung der Erziehungskompetenz und zur Frauenbildung
  • ....Senioren erreicht die KEB Regensburg Land e.V. u.a. mit dem Projekt „Lebensqualität fürs Alter (LeA)“ sowie mit der Ausbildung von ..."

Obwohl uns bewusst ist, dass bei Weitem nicht alle Vorhaben, die in unserem Qualitätsverständnis stehen, "abgearbeitet" sind, wenden wir uns ständig neuen Aufgaben zu.

Inhaltlich sind in den letzten Jahren die Themen "Kultur" u.a. mit kulturellem Führungsangebot sowie mit Kirchenführungen und Kirchenführerausbildungen dazugekommen. Außerdem nimmt der Themenbereich "Demenz" so großen Raum in der Seniorenarbeit ein, dass wir das Feld der Seniorenbegleiterkurse andern überlassen haben. Und schließlich soll künftig das Thema politische Bildung in den Focus rücken.

Sie sehen - auch unser Q-Verständnis ist weiter entwickelt als verschriftlicht ;-)

 

 

 

 

 

Nach oben