Ikonenausstellung - "Fenster zum Himmel" im Bildungshaus Schloss Spindlhof

Die Ikonen von Dimitris Papaioannou sind vom 22. Oktober bis zum 5. Dezember im Spindlhof zu sehen und können dort zum Kauf reserviert werden.

"Ikone" ist ein griechisches Wort und bedeutet "Bild".
Ikonen gehören alle einer geschlossenen kulturellen Tradition an - der des christlichen Ostens.
Sie sind zu dem einzigen Zweck geschaffen, durch das Tor des Sichtbaren einen Zugang zum Geheimnis des Unsichtbaren zu eröffnen.
Ikonen sind mehr als ein Bild mit religiösem Inhalt, da sie nicht nur ein religiöses Ereignis zeigen, sondern auch den durch das Bild ausgedrückten Glauben spürbar machen wollen.
Der Zweck der Ikonen ist, Ehrfurcht zu erwecken und eine existenzielle Verbindung zwischen dem Betrachter und dem Dargestellten zu sein, indirekt auch zwischen dem Betrachter und Gott.

Referent:

Dimitris Papaioannou, Der aus Griechenland stammende Ikonenmaler Dimitris Papaioannou lebt seit 1986 in Österreich.
Seit über 40 Jahren malt er Ikonen, entsprechend der Tradition mit Erdfarben auf möglichst altem Holz.
Jede seiner Ikonen ist liebevolle, zeitaufwendige Handarbeit mit 23 karätigem Gold unterlegt
und folgt den strengen Regeln der byzanthinischen Ikonenmalkunst.
Er präsentiert seine Ikonen in Österreich und Deutschland bei zahlreichen Ausstellungen und bietet Ikonenmalskurs an.

Datum Mo 22.10.2018, 19.30 Uhr - Mi 05.12.2018
Ort Bildungshaus Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf
Gebühr Eintritt frei
Veranstalter Bildungshaus Schloss Spindlhof, KEB Regensburg Land
Link zu Google Maps