Ethik im Wirtschaftsleben - der ehrbare Kaufmann

Prof. Dr. Claus Hipp - Aspekte der Unternehmensethik am Beispiel des Familienunternehmens Hipp

Prof. Dr. Claus Hipp stellt Aspekte der Unternehmensethik seines Familienunternehmens bei der Veranstaltung vor. Dazu zählt beispielsweise ein im Hause HiPP eingeführtes Ethik-Management, das das Ziel verfolgt, "...die Welt, in der wir leben, aktiv ein Stückchen so zu gestalten, dass es die Welt wird, in der wir leben wollen!"
Der erste Absatz des Ethik Managements im Hause HiPP beginnt mit den Worten:
"In einer Zeit, in der gesellschaftliche Veränderungen unter dem Schlagwort "Werteverfall" diskutiert werden, sehen wir uns als Unternehmen, das bewusst in christlicher Tradition steht, verpflichtet, uns mit dem Thema "Unternehmensethik" aktiv auseinanderzusetzen. Wir wollen damit dem heute häufig anzutreffenden Vorwurf, dass gerade die Welt der Wirtschaft und damit auch unser Unternehmen einen Verfall der gesellschaftlichen Ordnung vorantreibe, in überzeugender Form entgegentreten."

Referent:

Prof. Dr. Claus Hipp, geschäftsführender Gesellschafter der HiPP Gruppe.

Kurzvita:
Prof. Dr. Claus Hipp, geb. 1938 in München, als zweites von sieben Kindern, r.k., verheiratet, 5 Kin-der, Besuch des Ludwigsgymnasiums in München (hum).

Jurastudium - Referendarexamen Ausbildung an der staatl. anerkannten Malschule Heinrich Kropp in München. Promotion Dr. jur. Neben dem Studium ab 1960 mit der Leitung eines landwirtschaftlichen Betriebes betraut, der bis heute bewirtschaftet wird.

1963 Eintritt in die väterliche Firma, die Säuglings-nahrungsmittel herstellt. Seit 1968, nach dem Tode des Vaters, persönlich haftender Gesellschafter der HiPP-Betriebe.

Ehrenpräsident der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern Ehrenpräsident der Deutsch-Russischen Außenhandelskammer in Moskau. Ordentlicher Professor der Staatlichen Kunstakademie in Tiflis, Georgien.

Professor an der Fakultät Betriebswirtschaft der Staatlichen Universität in Tiflis, Georgien Honorarkonsul von Georgien für Bayern und Baden-Württemberg.

Ehrenvorsitzender der Vereinigung der Deutschen Wirtschaft in Georgien.

Datum Mo 15.10.2018, 18.30 Uhr
Ort Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstr. 23, 93128 Regenstauf
Gebühr 5,00 €
Veranstalter KEB Regensburg Land
Anmeldung erwünscht. Bitte nutzen Sie rund um die Uhr das Online-Formular auf unserer Website www.keb-regensburg-land.de oder melden Sie sich direkt bei uns an unter Tel. 09402 94 77 25 oder per Mail: info@keb-regensburg-land.de
Anmeldung bis 15.10.2018

Hinweis: Platzreservierungen möglich

Weitere Informationen:

Link zu Google Maps

Anmeldung

Geben Sie bitte Ihre vollständige Postadresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie bei eventuellen Rückfragen erreichen können. Ohne diese Angaben ist eine Anmeldung nicht gültig!

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden anerkannt.
Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie entsprechend unseren Geschäftsbedingungen informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt. Bei kurzfristigeren Online-Anmeldungen empfehlen wir Ihnen, sich vor der Anfahrt telefonisch zu informieren, ob Sie tatsächlich teilnehmen können.

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen (AGB)
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung