"Die Krippe ist in der Tat wie ein lebendiges Evangelium" (Papst Franziskus)

Der Wert der Krippe für die Weitergabe des Glaubens

Nicht erst in der jüngsten Zeit steht die Glaubensweitergabe vor z.T. großen Herausforderungen. Die Kirche wurde zu einer Wertegemeinschaft unter vielen anderen in der Gesellschaft, eine starke Tendenz zur Relativierung ließ die Frage nach der Wahrheit verschwimmen und somit natürlich auch die Bereitschaft zu einer klaren, erkennbaren Positionierung. Es bedarf deshalb neuer (bzw. neuer „alter“) Wege, den Glauben zu verkünden und die Glaubensinhalte gewinn- und sinnstiftend den Menschen nahe zu bringen. Einer dieser Wege, der leider kaum ins Bewusstsein vieler in der Verkündigung Tätiger tritt, ist die Krippe.
In Anschluss an das Apostolische Schreiben Admirabile signum von Papst Franziskus versucht dieser Vortrag den hohen Stellenwert der Krippe für die Glaubensweitergabe zu beleuchten. Als Grundlage werden zunächst die Begriffe „Krippe“ und „Katechese“ besprochen, um von dieser Basis aus das Schreiben des Heiligen Vaters inhaltlich näher zu betrachten. Die dabei gezogenen Schlussfolgerungen sollen sodann ganz konkret an zwei Beispielen vorgestellt werden, sodass aufgezeigt werden kann, welchen großen Wert die Krippe für die Katechese hat.

Referent:

Kaplan Maximilian Moosbauer

Veranstaltungsnr. 12-12622
Datum Fr 01.12.2023, 19:00 Uhr
Ort Wunsiedel, Kath. Pfarrheim St. Wolfgang, Senestreyplatz 3
Veranstalter Pfarrgemeinderat

Link zu Google Maps

nach oben springen