VERANSTALTUNGEN

Do 19.10.17, 9.00 - 16.00 Uhr

Landratsamt Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg

Der Umgang mit dementen Menschen in der Alltags- und Arbeitswelt

Schulungstag für kommunale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Demenz ist eine Herausforderung für die Gesellschaft als Ganze. Ganz konkret ist sie auch eine Herausforderung im Alltag. Diesen Aspekt nimmt der Schulungstag in den Blick. Wichtig sind Grundinformationen zur Demenz und hilfreiche Infos darüber, wie Menschen, die in ihrer Alltags- und Arbeitswelt dementen Personen begegnen, die Situation gut meistern können.

Mehr Infos

Do 19.10.17 weitere Termine: 12.10., 19.10., 26.10., 09.11, 16.11., 23.11., 30.11, 07.12.

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

MBSR 8-Wochen-Kurs - Durch Achtsamkeit Stress bewältigen

Kursreihe (mindfulness based stress reduction) 8 Abendtermine

Mehr Infos

Do 19.10.17, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

"So wollen sie fürbaß nicht büßen, und fahren also hin zur Hölle ...". Anmerkungen zur Theologie und Geschichte des Ablasses von den Anfängen bis zum 20. Jahrhundert

500 Jahre Reformation

Prof. Dr. Manfred Eder

Nach grundlegenden Informationen zu Wesen, Entstehung und Entwicklung des Ablasses im Mittelalter wird anhand eines konkreten Ablasses aus dem Bistum Regensburg Inhalt und praktische Verwendung von Ablaßbriefen in jener Zeit veranschaulicht. Es folgt ein Blick auf die Ablaßfrage bei Martin Luther und auf die Veränderungen bezüglich des Ablasses im 20. Jahrhundert und am Schluß des Vortrages die Frage: Hat der Ablaß noch eine Zukunft?

Mehr Infos

So 22.10.17, 15.00 Uhr

Krankenhaus Barmherzige Brüder, Prüfeninger Straße 86, 93049 Regensburg

"Mitsing-Konzert" für Senioren und Seniorinnen

Musik belebt

Lieder hören, erinnern und wieder neu lernen stärkt Körper, Geist und Seele.

Mehr Infos

So 22.10.17, 19.30 Uhr

Gasthof Berghammer, Hauptstraße 106 A, 93138 Lapperdorf

500 Jahre Reformation - Vom Konflikt zur Gemeinschaft: Theologische und praktische Anregungen zur Ökumene heute

500 Jahre Reformation

Das Reformationsgedenkjahr 2017 weckt das Interesse für die historischen Reformereignisse rings um Martin Luther vor 500 Jahren und führt unmittelbar zur Frage, wie es um den ökumenischen Dialog innerhalb der Christenheit heute bestellt ist. Der Abend umfasst einen kurzen historischen Abriss der Reformation auf der Grundlage der neuestn kirchenhistorischen Perspektiven zu Martin Luther. Der aktuelle Stand der ökumenischen Theologie wird anhand des Dekuments "Vom Konflikt zur Gemeinschaft. Gemeinsames lutherisch-katholisches Reformationsgedenken 2017" dargestellt. Diesen Bericht verantworten der Päpstliche Einheitsrat und der Lutherische Weltbund, die höchten Fachgremien der beiden Kirchen, zusammen. Die Fortschritte bei den bisher strittigen theologischen Hauptthemen "Rechtfertigung", "Eucharistie", "Amt" und "Schrift und Tradition" sind ermutigend. Dieser theologische Prozess ist zugleich ein Appell, die inhaltliche Annäherung auch in...

Mehr Infos

Mo 23.10.17, 19.30 - 21.00 Uhr

Steinsberg, Pfarrheim, Pfalzgrafenstraße 59, 93128 Regenstauf

Demenzforum: "Vergiss nicht aktiv zu bleiben!" - Aktivierende Maßnahmen zur Demenzprävention

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz mit einer Förderung des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Senioren und Jugend

Gefördert von der Stiftung Alzheimer Demenz Pflege + Forschung | Alzheimer Gesellschaft Oberpfalz e. V. Die Menschen in Deutschland werden immer älter und leben länger überwiegend im vertrauten Zuhause. Aber wie immer im Leben gilt auch hier: wo Licht ist, ist auch Schatten. Diese längere Lebenserwartung zieht die Gefahr nach sich, von einer hirn-organischen Erkrankung (z.B. von der Alzheimer-Krankheit und Demenz) betroffen zu werden. Statistisch erkrankt jeder 2. über 90 Jahre alte Mensch daran. Demenz ist eine Erkrankung mit vielen Gesichtern, die Betroffene wie Angehörige vor enorme Probleme stellt. Zwar gibt es gegen diese Erkrankung zur Zeit keine Heilung, wohl aber Möglichkeiten, ihr Auftreten hinauszuschieben bzw. auch nach einer eventuellen Betroffenheit die Lebensqualität noch möglichst lange zu erhalten. Eine wichtige Voraussetzung besteht in einem offenen Umgang mit dieser Erkrankung. Das bedeutet: sich über die...

Mehr Infos

Di 24.10.17, 19.30 Uhr weitere Termine sind: Di, 24.10.17, Di, 28.11.17

Pfarrheim Beratzhausen, Falkenstraße 5, 93176 Beratzhausen

Gesprächskreis für pflegende Angehörige Beratzhausen

Ein Projekt der Lokale Allianz für Menschen mit Demenz

Es tut gut, sich zu unterhalten und auszutauschen. Das ist menschlich und gilt besonders auch für pflegende Angehörige. Das Stichwort "(Mit-) geteiltes Leid ist halbes Leid" gilt auch hier. Neben der Unterbrechung des Pflegealltags bietet der Gesprächskreis die Gelegenheit, Informationen zu erhalten, die neu sind und die dei eigerne Situation verändern können.

Mehr Infos

Mi 25.10.17, 19.00 Uhr

Pfarrheim Obertraubling, Piesenkofer Straße 3, 93083 Obertraubling

500 Jahre Reformation - Vom Konflikt zur Gemeinschaft: Theologische und praktische Anregungen zur Ökumene heute

500 Jahre Reformation

Das Reformationsgedenkjahr 2017 weckt das Interesse für die historischen Reformereignisse rings um Martin Luther vor 500 Jahren und führt unmittelbar zur Frage, wie es um den ökumenischen Dialog innerhalb der Christenheit heute bestellt ist. Der Abend umfasst einen kurzen historischen Abriss der Reformation auf der Grundlage der neuestn kirchenhistorischen Perspektiven zu Martin Luther. Der aktuelle Stand der ökumenischen Theologie wird anhand des Dekuments "Vom Konflikt zur Gemeinschaft. Gemeinsames lutherisch-katholisches Reformationsgedenken 2017" dargestellt. Diesen Bericht verantworten der Päpstliche Einheitsrat und der Lutherische Weltbund, die höchten Fachgremien der beiden Kirchen, zusammen. Die Fortschritte bei den bisher strittigen theologischen Hauptthemen "Rechtfertigung", "Eucharistie", "Amt" und "Schrift und Tradition" sind ermutigend. Dieser theologische Prozess ist zugleich ein Appell, die inhaltliche Annäherung auch in...

Mehr Infos

Do 26.10.17 weitere Termine: 12.10., 19.10., 26.10., 09.11, 16.11., 23.11., 30.11, 07.12.

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

MBSR 8-Wochen-Kurs - Durch Achtsamkeit Stress bewältigen

Kursreihe (mindfulness based stress reduction) 8 Abendtermine

Mehr Infos

Do 26.10.17, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Sperrfeuer - Die Regensburger Flakhelfer

Buchpräsentation, Vortrag,

Coverausschnitt des MZ-Verlages

Das Dritte Reich berief sich auf eine Notdienstverordnung vom 15. Oktober 1938. Im Rahmen dieser Verordnung erfolgte: "Die Heranziehung von Schülern zum Kriegshilfseinsatz der deutschen Jugend in der Luftwaffe". Die Bezeichnung "Kriegshilfseinsatz" war eine glatte Lüge der Nazis, denn es war ein vollwertiger militärischer Einsatzdienst. Als erstes wurden im April 1943 der Jahrgang 1926 eingezogen, dem im Juli der Jahrgang 27 folgte. Im Januar 1944 kam der Jahrgang 1928 hinzu. Es waren Schüler der Gymnasien und Oberschulen, die im Alter von 15-16 Jahren die Schulbank mit dem Dienst an den Flugabwehrkanonen (Flak) vertauschten. Die Hauptlast der Luftverteidigung in Regensburg trugen rund 400 Flakhelfer. Der Vortrag ergibt einen Überblick zu allen Flakstellungen rund um Regensburg. Das Buch "Sperrfeuer", mit vielen bisher unveröffentlichten Fotos, vermittelt einen Überblick zur Geschichte der Flakhelfer in Regensburg während des Zweiten...

Mehr Infos

Kurs-Nr. Z  –  Do 26.10.17, 19.30 - 21.00 Uhr

Pfarrsaal Herz Marien, Rilkestraße 17, 93049 Regensburg

Die bloggende Schwester aus den Schweizer Bergen

- wie kann Berufung heute gelebt werden?

Schwester Veronika ist eine katholische Freelance Schwester (Geweihte Jungfrau) aus den Schweizer Bergen und wird von ihrer Berufung zum geweihten Leben erzählen. Spannend und lebhaft wird sie aus ihrem Leben als Schwester, Missionarin, Bloggerin und Gefängnisseelsorgerin berichten und dabei den einen oder anderen geistlichen Impuls für den ganz gewöhnlichen Alltag geben: Wie kann ich Gott in meinem Leben entdecken und zu ihm eine enge, freundschaftliche Beziehung aufbauen? Wie kann ich seine Schönheit erkennen? Wie ist er im Jetzt erfahrbar? Schwester Veronika ist ein natürlicher, fröhlicher Mensch und kommt gerne mit Ihnen ins Gespräch.

Mehr Infos

Do 26.10.17, 8.30 - 18.25 Uhr

München

Studienfahrt "MFI - Das Münchner Forum für Islam und südl. Bahnhofsviertel"

Das Projekt ‚MFI - Münchner Forum für Islam' ist eine offene und innovative Initiative und will das interreligiöse Zusammenleben in München mitgestalten. Geplant ist eine interkulturelle Begegnungsstätte mit Moschee, Museum, Akademie, Bibliothek und Café. Bis zur Realisierung des Bauvorhabens hat das MFI seit 2014 Räumlichkeiten im Herzen der Stadt München zur Verfügung, in denen es Gäste empfangen und die Pläne am Modell vorstellen kann. Imam Benjamin Idriz und die islamische Religionspädagogin Gönül Yerli sind aus dem Leitungsteam des Islamischen Forums in Penzberg deutschlandweit bekannt. Im gemeinnützigen MFI e.V. fungieren sie im Vorstand. Sie geben eine Einführung in den Islam und stellen die Grundidee des Projektes samt Architektur vor. Der anschließende Spaziergang durch das südliche Bahnhofsviertel führt durch eine bunte, multikulturelle Lebens- und Geschäftswelt. Das Viertel rings um die Goethestraße ist seit dem Ende des...

Mehr Infos

Fr 27.10.17, 14.00 Uhr - Mo 30.10.17, 18.00 Uhr

Neutraubling, Sonderpädagogisches Förderzentrum, Johann-Michael-Sailer-Straße 18, 93073 Neutraubling

Ikonenmalkurs für Anfänger und Fortgeschrittene

Einführung und Anleitung zum Malen einer Ikone nach den alten Regeln des byzantinischen Stils

Bild: Flyerauszug

für Menschen, die Freude am Malen und an Ikonen haben für Menschen, die ihre persönliche Ikone anfertigen wollen für Menschen, die die Welt der Ikonen entdecken wollen Gemeinsam Ikonen malen - ein spirituelles Erlebnis Ikonen zu malen ist mehr als eine handwerkliche Technik oder eine künstlerische Fertigkeit. Die Beschäftigung mit der Malerei in meditativer Atmosphäre hilft, die Wurzeln christlicher Spiritualität wieder zu entdecken und die Kraft der Ikone zu spüren. Es werden ausschließlich Erdfarben, die mit Eidotter und Essig verrührt werden und 23 karätiges Gold verwendet.

Mehr Infos

Fr 03.11.17, 19.00 Uhr

Feste im Jahreskreis, Loidsberg 4, 93179 Brennberg

Feste feiern im Jahreskreis - Hinführung zu Allerseelen

Innehalten, tanzen, meditieren, Kraft schöpfen, das ist der Sinn der 8 Feste im Jahreskreis

Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein, Feste wie Ostern, Weihnachten, Erntedank oder Allerseelen sind Höhepunkte/Haltepunkte im Leben. Spüren wie sich die Natur im Jahreslauf verändert, wie die Sonne aufsteigt von der Wintersonnwend bis zur Sommersonnwend um wieder abzusteigen im ewigen Kreis. Wissen um die Geschichte der Feste und um die Pflanzen und Kräuter die um diese Zeit ihre Kraft entfalten. Innehalten, tanzen, meditieren, Kraft schöpfen das ist der Sinn der 8 Feste im Jahreskreis. Wir feiern in: Loidsberg 4 93179 Brennberg HerbstTagundNachtGleiche Am 23. September 2016 Allerseelen Am 04. November Wintersonnwend Weihnachten Am 23. Dezember Lichtmess Lichterfest Am 03. Februar FrühlingsTagundNachtGleiche Ostern Am 24. März Frühlingsblütenfest Am 28. April Sommersonnenwende Johannis Am 23. Juni Erntedank Am 04. August Beginn ist jeweils um 19:00 Uhr, Beitrag inkl. Suppe und Brot 12,0 € Anmeldung bei...

Mehr Infos

Sa 04.11.17, 9.30 - 16.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Workshop Pressearbeit für Ehrenamtliche in den Pfarreien und Verbänden

Fortbildungsangebot für EB-Beauftragte

- Übung an eigenen Texten - Um welche Texte geht es? - Gute Bilder für die Presse

Mehr Infos

Di 07.11.17, 9.30 - 16.30 Uhr

Kinder- und Seniorenheim, Am Spittelberg 1, 93183 Kallmünz

Fünftägiger Demenzbegleiterkurs

Zielgruppe: Frauen und Männer, die sich für dementiell Erkrankte und deren Angehörige in ambulaten Pflege- und Beratungseinrichtungen ehrenamtlich engagieren möchten.

Inhalte der Schulung: Basiswissen über gerontopsychiatrische Krankheitsbilder Behandlungsformen und Pflege der zu betreuenden Menschen Situation der pflegenden Angehörigen Umgang mit den Erkrankten Erwerb von Handlungskompetenzen mit Verhaltensauffälligkeiten wie Aggression und Widerständen Methoden und Möglichkeiten der Betreuung und Beschäftigung Kommunikation und Gesprächsführung Rechtliche Aspekte, z.B. Pflegeversicherung, Betreuungsgesetz, usw. Termine: Dienstag 07.11.2017 von 9.30 bis 16.30 Uhr Donnerstag 09.11.2017 von 9.30 bis 16.30 Uhr Dienstag 14.11.2017 von 9.30 bis 16.30 Uhr Donnerstag 16.11.2017 von 9.30 bis 16.30 Uhr Dienstag 21.11.2017 von 9.30 bis 16.30 Uhr

Mehr Infos

Mi 08.11.17, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Martin Luther und die Reformation - Biografie und Wegstationen der Ökumene

500 Jahre Reformation

Foto: © Michael Neuberger

Im Jahr 2017 feiern bzw. gedenken wir 500 Jahre Reformation. Wenngleich Reformation mehr ist als Martin Luther, ist der Mönch aus Wittenberg doch der entscheidende Anstoßgeber der Reformation. Der Vortrag zeichnet einerseits anhand von Fotos von Schauplätzen der Reformation die wesentlichen Stationen der Biografie Martin Luthers und der Reformationsgeschichte nach, will aber hinter diesen äußeren Daten auch die inneren Beweggründe des Reformators ergründen. In einem abschließenden Teil werden die wesentlichen Stationen des evangelisch-lutherisch und römisch-katholischen Dialogs im 20.Jahrhundert bis zur Gegenwart nachgezeichnet.

Mehr Infos

Do 09.11.17 weitere Termine: 12.10., 19.10., 26.10., 09.11, 16.11., 23.11., 30.11, 07.12.

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

MBSR 8-Wochen-Kurs - Durch Achtsamkeit Stress bewältigen

Kursreihe (mindfulness based stress reduction) 8 Abendtermine

Mehr Infos

So 12.11.17, 15.00 - 17.00 Uhr

Krankenhaus Barmherzige Brüder, Prüfeninger Straße 86, 93049 Regensburg

"In deine Hand geschrieben"

(Wort-) Gottesdienst und nachmittägliches Begegnungstreffen

Das Angebot wendet sich an demente Menschen und ihre Angehörigen. Die Einladung gilt darüberhinaus allen. Alle sind nach biblischer Auffassung in Gottes Hand geschrieben, wie wir z.B. im Alten Testament im Buch Jesaja, Kapitel 49, Vers 16 nachlesen können.

Mehr Infos

Mo 13.11.17, 18.30 - 21.00 Uhr weitere Termine: 13. 11. 2017 20. 11. 2017 27. 11. 2017 04. 12.2017

Gesundheitszentrum Eckert, Praxis Gerlinde Eichberger u. Monika Karsten, Dr.-Robert-Eckert-Straße 1, 93128 Regenstauf

Elterntraining FamilienTeam® - das Miteinander stärken

Elterntraining Familienteam - Grundkurs

Miteinander, mit vereinten Kräften schaffen wir Probleme aus der Welt. Noch nie war die Verunsicherung von Eltern über die "richtige" Kindererziehung so groß wie heute. Dabei zeigt die Forschung überraschend klar, was Kinder brauchen: Eine verlässliche, liebevolle Bindung als Basis für Selbstvertrauen und Selbständigkeit. FamilienTeam ist ein wissenschaftlich begründetes Elterntraining zur Stärkung der elterlichen Erziehungskompetenz und der Eltern-Kind-Beziehung. Liebe und gute Absicht reichen oft nicht aus, wir brauchen auch geeignetes Handwerkszeug! Im Grundkurs können Sie praktische Antworten auf folgende Fragen finden: - Was ist mir wichtig in der Erziehung? - Wie kann ich mein Kind loben, anerkennen und ermutigen? - Wie starke ich das Selbstbewusstsein meines Kindes? - Wie kann ich mein Kind in schwierigen Situationen unterstützen? - Wie kann ich (z.B. bei Unordnung im Kinderzimmer) die Zusammenarbeit meines Kindes gewinnen? ...

Mehr Infos

Di 14.11.17, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Ein Jahr Präsident Trump: Folgen für die USA und die Welt

Vortrag mit dem Politikwissenschaftler Prof. Dr. Stephan Bierling

Prof. Dr. Stephan Bierling, Foto: Stefa

Der Wahlsieg Donald Trumps am 8. November 2016 überraschte fast alle Wahlforscher und politischen Experten. Noch nie in der 230-jährigen Geschichte des Landes hatte ein Mann ohne jede politische oder militärische Erfahrung das Präsidentenamt erobert - noch dazu mit einer populistischen und nativistischen Agenda, die an seit dem II. Weltkrieg gültigen Maximen der US-Außenpolitik rüttelt. Der Vortrag geht der Frage nach, warum Trump einen für unmöglich gehaltenen Wahlsieg errang, wie er sein Amt im Jahr nach seiner Wahl führte und welche Folgen seine Politik für den Rest der Welt hat.

Mehr Infos

Kurs-Nr. Z  –  Mi 15.11.17, 20.00 - 22.00 Uhr

Turmtheater, Watmarkt 5, 93047 Regensburg

Gibt es eine Leitkultur und wenn ja, wie viele?

Podiumsdiskussion im Turmtheater

Die Begriffe "DIE DEUTSCHE LEITKULTUR" und die "LEITKULTUR DES CHRISTLICHEN ABENDLANDES" wurden in den vergangenen Monaten immer wieder in gesellschaftliche Debatten und Diskussionen -besonders von Politikerinnen und Politikern - eingebracht. Kaum jemand weiß jedoch, dass der Begriff "LEITKULTUR" vom Politikwissenschaftler Bassam Tibi (1944 geboren in Damaskus) eingeführt wurde, der sie einerseits fordert und andererseits sehr weit und offen formuliert. An diesem Abend wird zunächst danach zu fragen sein, wie die eingeladenen christlichen Politiker den Begriff einer LEITKULTUR sehen. Hier wird zu ergründen sein, ob in ihren Augen LEITKULTUR - ganz allgemein - existiert und wie konkret DIE DEUTSCHE LEITKULTUR - wenn es sie denn gibt - inhaltlich konstituiert ist. Ob eine Leitkultur als CHRISTLICH bezeichnet werden kann, wird in einem weiteren Schritt in Augenschein zu nehmen sein. Außerdem werden realpolitische Forderungen, die sich...

Mehr Infos

Do 16.11.17 weitere Termine: 12.10., 19.10., 26.10., 09.11, 16.11., 23.11., 30.11, 07.12.

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

MBSR 8-Wochen-Kurs - Durch Achtsamkeit Stress bewältigen

Kursreihe (mindfulness based stress reduction) 8 Abendtermine

Mehr Infos

Fr 17.11.17, 8.30 - 19.10 Uhr

Augsburg

Jugendstil-Synagoge und neue Moritzkirche
Studienfahrt ins jüdisch-chritliche Augsburg

Die Hauptziele dieser Tagesfahrt sind zwei Sakralgebäude aus verwandten Religionen: Die Synagoge im Zentrum Augsburgs ist von Elementen des Jugendstil geprägt, die genial verbunden sind mit byzantinischen und orientalisierenden Details. In fußläufiger Nähe wurde im Frühjahr 2013 mit der neu gestalteten Moritzkirche eine revolutionär neu interpretierte christliche Kirche eröffnet, die ganz auf die Hoffnungsbotschaft des Auferstandenen zentriert ist.

Mehr Infos

Fr 17.11.17, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Diesel oder Elektro - was treibt die Zukunft mit unserem Auto?

Statements und Gesprächsrunde im Spindlhof

Foto: KEB RL

Nach zwei Statements unterhält sich Thomas Albertin mit Prof. Dr. Frank Atzler, dem Inhaber eines Lehrstuhls für Verbrennungsmotoren an der FH Zwickau und mit Florian Junkes, Bürgermeister der Marktgemeinde Hohenburg, Elektrotechniker und autark im E-Mobilbereich dank einer Kombination von Photovoltaik, Speicher. Die E-Mobilität nutzt er seit einigen Jahren mit seinem BMW i3. Im Fokus des Gesprächs stehen sinnvolle, praktikable und nachhaltige Lösungen unserer Mobilität, die für den Otto Normalverbraucher bezahlbar und gleichzeitig ein nachahmenswertes und nachhaltiges Vorbild sind, für die wachsende private und weltweite Mobilität.

Mehr Infos

Sa 18.11.17, 9.00 - 17.00 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Studientag für Ehrenamtliche im Krankenbesuchsdienst
"Worum geht's eigentlich?"

Bei Krankenbesuchen gibt es jede Menge Eindrücke und Wahrnehmungsimpulse. Ich komme mit Meinem und treffe auf den anderen mit Seinem. Die Kunst der Begegnung besteht darin zu erspüren, was den kranken Menschen wirklich bewegt. Der Tag möchte helfen, dem Wesentlichen auf die Spur zu kommen und achtsam damit umzugehen.

Mehr Infos

Di 21.11.17, 19.00 Uhr

Duggendorf, Pfarrkirche Mariä Opferung, Kirchstraße 5, 9318f, Kirchstraße 5, 93182 Duggendorf

Kirchenführung zum Patrozinium in Mariä Opferung (Duggendorf), mit Rosi Schott

Führungen im Regensburger Land

"Bekanntlich ist die Pfarrkirche zu Duggendorf eine der schönsten Landkirchen", so schrieb bereits im Jahr 1835 der Seelsorger des Ortes. Die Pfarrkirche, ein harmonischer, spätbarocker Bau aus dem Jahre 1736 liegt idyllisch an der bayrischen Eisenstraße, im grünen Tal der Naab zwischen Pielenhofen und Kallmünz. Neben Interessantem zum Kirchenbau beschäftigt sich die Führung mit dem Kirchenpatrozinium des Tages, "Mariä Opferung".

Mehr Infos

Di 21.11.17, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Wirtschaftspolitik in unsicheren Zeiten: Trump, Brexit und Niedrigzinspolitik

Prof. Dr. Wolfgang Wiegarde

Die aktuellen Prognosen für die Weltwirtschaft, für die Europäische Union und für Deutschland gehen von einer positiven konjunkturellen Entwicklung für 2017 und 2018 aus. Allerdings sind die Unsicherheiten beträchtlich. Die Handels- und Steuerpolitik von Präsident Trump ist unklar; die zukünftigen Beziehungen zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU nach dem Brexit sind nicht einmal in Umrissen klar; der Ausstieg der EZB aus der Niedrigzinspolitik birgt zusätzliche Gefahren. All dies hat Konsequenzen für die Wirtschaftspolitik in der neuen Legislaturperiode. In dem Vortrag werden die möglichen Szenarien erläutert und ihre Folgen aufgezeigt.

Mehr Infos

Do 23.11.17 weitere Termine: 12.10., 19.10., 26.10., 09.11, 16.11., 23.11., 30.11, 07.12.

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

MBSR 8-Wochen-Kurs - Durch Achtsamkeit Stress bewältigen

Kursreihe (mindfulness based stress reduction) 8 Abendtermine

Mehr Infos

Fr 24.11.17, 14.00 - 17.00 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Musik und Bewegung für demente/mobil eingeschränkte Senioren

Musik und Bewegung ermöglichen einen Zugang zu Lernwelten, die vielvältige Begegnungen mit alten und neuen Lebensorten aufschließen.

Mehr Infos

So 26.11.17, 8.30 - 17.30 Uhr

München

Orthodoxe Synagoge und liberal-jüdische Stadtführung
Studienfahrt ins jüdische München

- Führung durch die Synagoge - Führung durch die Innenstadt zu wichtigen Punkten der jüdischen Geschichte Jüdisches Leben stand in der Geschichte Münchens fast immer unter politischer Spannung. Der Stadtrat räumte 1999 der orthodox-jüdischen Gemeinde einen repräsentativen Platz in der Stadtmitte ein und im März 2007 konnte das Gemeindezentrum eröffnet werden. Die orthodoxe Synagoge steht am St. Jakobsplatz in München, in direkter Nachbarschaft zu Marienplatz und Viktualienmarkt und nennt sich Ohel Jakob, das Zelt Jakobs. Gemeinsam mit dem Gemeindezentrum und dem Jüdischen Museum bildet der moderne Gebäudekomplex einen prominenten Identifikationsort für die orthodoxen Juden Münchens. Auf einem anschließenden Spaziergang durch die Innenstadt rückt das liberale Judentum ins Bewusstsein. James Cohen führt uns zu wichtigen Orten im jüdischen München und erklärt nebenbei die Unterschiede zwischen liberalem, konservativem und orthodoxem...

Mehr Infos

Di 28.11.17, 19.30 Uhr weitere Termine sind: Di, 24.10.17, Di, 28.11.17

Pfarrheim Beratzhausen, Falkenstraße 5, 93176 Beratzhausen

Gesprächskreis für pflegende Angehörige Beratzhausen

Ein Projekt der Lokale Allianz für Menschen mit Demenz

Es tut gut, sich zu unterhalten und auszutauschen. Das ist menschlich und gilt besonders auch für pflegende Angehörige. Das Stichwort "(Mit-) geteiltes Leid ist halbes Leid" gilt auch hier. Neben der Unterbrechung des Pflegealltags bietet der Gesprächskreis die Gelegenheit, Informationen zu erhalten, die neu sind und die dei eigerne Situation verändern können.

Mehr Infos

Do 30.11.17 weitere Termine: 12.10., 19.10., 26.10., 09.11, 16.11., 23.11., 30.11, 07.12.

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

MBSR 8-Wochen-Kurs - Durch Achtsamkeit Stress bewältigen

Kursreihe (mindfulness based stress reduction) 8 Abendtermine

Mehr Infos

Sa 02.12.17, 10.00 Uhr - So 03.12.17, 13.00 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Aus der Mitte atmen - um die Mitte tanzen - zur Mitte kommen

Meditativer Tanz und Entspannung in der Adventszeit - Einführung und Anleitung

Carola Burger

An diesem Adventswochenende können Sie abseits von Einkaufshektik zur Ruhe kommen mit verschiedenen Formen des Meditativen Kreistanzes und zu klassischer, traditioneller Musik und heilsamen Liedern, sowie verschiedenen Entspannungsübungen mit Atem und Bewegung. Sie werden die wohltuende Wirkung des meditativen Tanzes im Kreis genießen und Kraft daraus schöpfen.

Mehr Infos

So 03.12.17, 15.30 - 17.00 Uhr

Brennberg, Parkplatz Raiffeisenbank

Lichtsymbole in dunkler Zeit - zwischen Kathrein und Lichtmess

Führungen im Regensburger Land

Der Winter ist nicht nur finster, kalt und entbehrungsreich, sondern auch reich an Wundern und Geheimnissen... Auf einem Winterspaziergang durch Brennberg hören sie von Bräuchen, Sagen und Legenden rund um die Weihnachtszeit.

Mehr Infos

Do 07.12.17 weitere Termine: 12.10., 19.10., 26.10., 09.11, 16.11., 23.11., 30.11, 07.12.

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

MBSR 8-Wochen-Kurs - Durch Achtsamkeit Stress bewältigen

Kursreihe (mindfulness based stress reduction) 8 Abendtermine

Mehr Infos

Mo 11.12.17, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Staade Liada - präsentiert vom duett komplett aus Regensburg

duett komplett - bayerische Liedermacher feine emotionale Lieder - gscheide bayrische Texte

Bild: duettkomplett

Passend zur Jahreszeit präsentieren duett komplett "Staade Liada". Sie handeln von der staadn Zeit: Herbst, Winter und Weihnachten. Aber auch von Nähe und Distanz, Einsamkeit und Zweisamkeit, Liebe und Zärtlichkeit, Freundschaft und vom Älterwerden….Geschichten die das Leben schreibt, die uns berühren, die wir kennen die wir vielleicht auch erlebt haben. Selbstgemachte Lieder mit Hand und Fuß, zweistimmig in bayrischer Sprache. Manchmal auch Musikperlen in Englisch.

Mehr Infos

Kurs-Nr. Z  –  Mo 11.12.17, 18.30 - 21.00 Uhr

Universität Regensburg, Universitätsstraße 31, Raum H3

Was ist los mit dir, Europa?

Für mehr Gerechtigkeit, Frieden und Solidarität!

Europa muss sich neu erfinden, wenn es überleben will Mit den Briten hat nun ein erstes Land offiziell seinen Austritt aus der EU erklärt, aber auch in anderen Mitgliedsländern durchkreuzen rechte Populisten und nationale Strömungen die Verständigung und den Zusammenhalt in der EU. "Was ist los mit dir, Europa?" fragte deshalb auch Papst Franziskus, als er mit dem Karlspreis der Stadt Aachen ausgezeichnet wurde. Friedhelm Hengsbach, Deutschlands führender Sozialethiker, geht in seinem neuen Buch dieser Frage nach, fordert ein radikales Umdenken und liefert Ideen für den gerade beginnenden Diskurs zu einer Reform der EU: Gute Arbeit und Lebensperspektiven für die Jugend im Süden und Osten Europas. Einen demokratischen Umbau, der Europa eine Stimme in der globalen Welt gibt. Und statt imperialer Handelsabkommen faire Beziehungen zu Entwicklungs- und Schwellenländern. Hengsbachs Ideen liefert Argumente gerade im Kontext der wachsenden...

Mehr Infos

Mi 13.12.17, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Die Reformation - Triebfeder des "erfolgreichen" Westens?

Max Webers Betrachtungen "Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus".

Prof. Dr. Dirk Kaesler

500 Jahre Reformation - Diskussionsveranstaltung mit Universitätsprofessor em. Dr. Dirk Kaesler Kommen die Menschen allein aus Gnade oder nicht vielmehr durch Leistung, durch gute Taten zur Seligkeit? Zwar hat der alte interkonfessionelle Streit um die Rechtfertigungslehre an Relevanz verloren, doch kulturphilosophisch betrachtet, bildet er auch heute noch den Hintergrund für den gesellschaftspolitischen Diskurs um Arbeit, Wirtschaft und soziale Sicherung. Max Weber zeigte in seiner berühmten Schrift "Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus" (1904/05; 1920) wirkmächtig, wie sich Glaube und Traditionen nachhaltig auf das Arbeitsethos der Menschen auswirken. Seine These von der Begünstigung des Kapitalismus durch bestimmte Strömungen eines radikalen Protestantismus bleibt dennoch strittig. Ist nicht vielmehr das gesamte westliche Christentum Katalysator dieser Wirtschaftsordnung, obwohl sich die Soziallehren der Kirchen...

Mehr Infos

Do 14.12.17, 17.00 - 20.00 Uhr

Haus Werdenfels, Waldweg 15, 93152 Nittendorf

Chanukka feiern - Jüdische Festbräuche und religiöse Hintergründe

Interreligiöser Bildungs- und Festabend

Für Juden sind ganz verschiedene Bedeutungen mit dem Chanukka-Fest verknüpft. Für manche ist es ein schönes besinnliches Lichterfest in einer dunklen Jahreszeit. Für andere ist es das Symbol nationaler Befreiung und militärischer Stärke oder auch nur eine Woche fettes Essen, um an das Öl in der Lampe zu erinnern. Und es ist ein Kinderfest mit Geschenken, Kreiselspielen und Süßigkeiten. Neben den Festbräuchen wird uns Dr. Michael Petery in die dahinter stehenden Erzählungen aus der Geschichte des Volkes Israel einführen. Aus christlicher Sicht können wir Anregungen erhalten für das freudige Gottvertrauen, das bei dieser Gelegenheit gefeiert wird.

Mehr Infos

Fr 15.12.17, 19.00 Uhr

Feste im Jahreskreis, Loidsberg 4, 93179 Brennberg

Feste feiern im Jahreskreis - Hinführung zur Wintersonnwend - Weihnachten

Innehalten, tanzen, meditieren, Kraft schöpfen, das ist der Sinn der 8 Feste im Jahreskreis

Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein, Feste wie Ostern, Weihnachten, Erntedank oder Allerseelen sind Höhepunkte/Haltepunkte im Leben. Spüren wie sich die Natur im Jahreslauf verändert, wie die Sonne aufsteigt von der Wintersonnwend bis zur Sommersonnwend um wieder abzusteigen im ewigen Kreis. Wissen um die Geschichte der Feste und um die Pflanzen und Kräuter die um diese Zeit ihre Kraft entfalten. Innehalten, tanzen, meditieren, Kraft schöpfen das ist der Sinn der 8 Feste im Jahreskreis. Wir feiern in: Loidsberg 4 93179 Brennberg HerbstTagundNachtGleiche Allerseelen Wintersonnwend Weihnachten Lichtmess Lichterfest FrühlingsTagundNachtGleiche Ostern Frühlingsblütenfest Sommersonnenwende Johannis Erntedank Beginn ist jeweils um 19:00 Uhr, Beitrag inkl. Suppe und Brot 12,00 € Anmeldung bei Edeltraud Forster Tel.: 09482-9598468

Mehr Infos

Di 09.01.18, 10.00 Uhr

Landratsamt Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg

Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz

Eröffnung der Wanderausstellung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege

Eröffnung durch Landrätin Tanja Schweiger. Ein wichtiges Ziel der Bayerischen Demenzstrategie ist es, den Bewusstseinswandel im Umgang mit dem Thema Demenz voranzubringen. Dazu soll die neue Wanderausstellung "Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz" beitragen. Den Besucherinnen und Besuchern wird ein Überblick zum Thema Demenz gegeben und über Alltagsgegenstände die Lebenswirklichkeit von Demenzbetroffenen und ihren pflegenden Angehörigen nahegebracht.

Mehr Infos

Do 18.01.18, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Alaska und Yukon Territory - Multivisionsshow

Von den Regenwäldern an der Pazifikküste in die Goldgräberstadt Dawson und zu den Grizzlys am Denali.

Unsere Reise beginnt im Süden Alaskas, wo die tief hängenden Wolken, die der Pazifik mit sich bringt, in den Regenwäldern abregnen. Wir beobachten den Zug der Lachse in ihre Laichgründe und berühren das Eis millionenjahre alter Gletscher. Weiter geht die Reise über die verfallene Kupfermine von Kennicott. Wir besuchen alte Trappersiedlungen, die am Weg liegen, und verbringen mehrere Tage am Kluane Lake im gleichnamigen Nationalpark. Dort geraten wir in einen Sturm aus Gletscherstaub und fliegen mit einem Kleinflugzeug über die Berg- und Gletscherwelt dieser einsamen Region. Wir folgen der alten Route der Goldgräber von Skagway aus mit einer historischen Eisenbahn über den White Pass. Weiter geht es den Yukon entlang bis nach Dawson. Hier im Norden scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Ob im Spielsaloon "Diamond Tooth Gertie" oder beim Goldwaschen, hier fühlt man sich hundert Jahre in der Zeit zurückversetzt. Nächstes Ziel ist der...

Mehr Infos

Kurs-Nr. Z  –  Fr 19.01.18, 18.30 - 21.00 Uhr

Pfarrsaal St. Wolfgang, Bischof-Wittmann-Straße 24 (Seite: g, Bischof-Wittmann-Straße 24, 93051 Regensburg

Pessimisten stehen im Regen. Optimisten duschen unter Wolken

Schluss mit der Angst

Der ehemalige Abtprimas der Benediktiner Pater Dr. Dr. Notker Wolf spricht Klartext. Und er hat Humor. Weitgereist, welterfahren und vielfach interessiert blickt er gelassen auf vieles, was uns im Alltag den letzten Nerv rauben kann. Scheinbar kann ihn fast nichts aus der Ruhe bringen - aber wenn nötig, macht er deutliche Ansagen ... Notker Wolf setzt der Angst, die in Deutschland immer wieder aufkeimt, sein eigenes »Prinzip Hoffnung« entgegen, eine Hoffnung, die im christlichen Glauben gründet und die uns dazu befähigt, der Angst ihre Unbestimmtheit zu nehmen und die Aufgaben und Herausforderungen zu entdecken, die sich hinter ihr verbergen. Notker Wolf macht Mut und fordert uns dazu auf, Verantwortung zu übernehmen und das Grundvertrauen ins Leben nicht zu verlieren. Abtprimas Notker Wolf OSB, Dr. phil., trat 1961 in die Benediktinerabtei St. Ottilien ein und wurde 1977 zum Erzabt gewählt. Von 2000 bis 2016 war er als Abtprimas des...

Mehr Infos

Do 25.01.18, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Religiöser Pluralismus im Westen der USA (in der Reihe Reformation)

500 Jahre Reformation

Was ist aus der Reformation geworden? Marianne Brandls Reise führt uns in den Westen der Vereinigten Staaten von Amerika.

Mehr Infos

Sa 27.01.18, 9.00 - 16.00 Uhr

Kallmünz, Pfarrheim, Brunngasse 5, 93183 Kallmünz

Ehevorbereitungsseminar

Wenn Sie bald kirchlich heiraten, reservieren Sie bitte frühzeitig auch einen Termin für ein Ehevorbereitungsseminar. Durch die Impulse der Leiterinnen und Leiter in Gesprächen mit ihren Paaren werden folgende Themen miteinander bedacht: Themen: Damit es ein Fest wird - Gestaltung der kirchlichen Trauung Was hat Gott mit unserer Ehe zu tun? - Partnerschaft und Ehesakrament Wie wir unser Miteinander gestalten - Erwartungen und Hoffnungen Und wenn´s kracht? - Miteinander reden, Umgang mit Konflikten Sprachen der Liebe - Zärtlichkeit und Sexualität Wie teilen wir unsere Aufgaben? - Das Miteinander von Ehe, Familie und Beruf Gemeinsames Mittagessen: in der Pizzeria / Trattoria "TRINACRIA" am Marktplatz Parkmöglichkeit: Am Schmidwöhr (beim Verwaltungsgebäude der VG Kallmünz) Weitere Informationen über Eheseminare für Paare, die kirchlich heiraten wollen bei folgenden Stellen: Dekanate: Alteglofsheim-Schierling, 93107...

Mehr Infos

Sa 03.02.18, 9.00 - 16.00 Uhr

Kallmünz, Pfarrheim, Brunngasse 5, 93183 Kallmünz

Ehevorbereitungsseminar

Wenn Sie bald kirchlich heiraten, reservieren Sie bitte frühzeitig auch einen Termin für ein Ehevorbereitungsseminar. Durch die Impulse der Leiterinnen und Leiter in Gesprächen mit ihren Paaren werden folgende Themen miteinander bedacht: Themen: Damit es ein Fest wird - Gestaltung der kirchlichen Trauung Was hat Gott mit unserer Ehe zu tun? - Partnerschaft und Ehesakrament Wie wir unser Miteinander gestalten - Erwartungen und Hoffnungen Und wenn´s kracht? - Miteinander reden, Umgang mit Konflikten Sprachen der Liebe - Zärtlichkeit und Sexualität Wie teilen wir unsere Aufgaben? - Das Miteinander von Ehe, Familie und Beruf Gemeinsames Mittagessen: in der Pizzeria / Trattoria "TRINACRIA" am Marktplatz Parkmöglichkeit: Am Schmidwöhr (beim Verwaltungsgebäude der VG Kallmünz) Weitere Informationen über Eheseminare für Paare, die kirchlich heiraten wollen bei folgenden Stellen: Dekanate: Alteglofsheim-Schierling, 93107...

Mehr Infos

Kurs-Nr. Z  –  Do 08.02.18, 18.30 - 21.00 Uhr

Universität Regensburg, Universitätsstraße 31, 93049 Regensburg

Christen und Muslime - Was verbindet uns? Was trennt uns?

Eine Bestandsaufnahme und Ausblicke des christlich-islamischen-Dialoges aus katholischer Sicht.

Seit Oktober 2006 arbeitet er bei CIBEDO als Referent für den Islam in seiner türkischen Prägung. Er versteht sich als Brückenbauer sowohl zwischen den Kulturen (Deutschland - Türkei), als auch zwischen den Religionen (Christentum - Islam). Nachdem Dr. Timo Aytaç Güzelmansur bereits seit September kommissarisch Geschäftsführer von CIBEDO war, wurde er im Januar von der Deutschen Bischofskonferenz mit Wirkung zum 1. Februar 2012 zum Geschäftsführer von CIBEDO bestellt. CIBEDO ist eine Fachstelle der Deutschen Bischofskonferenz. Dies ist eine Veranstaltung in der Reihe: DIALOG DER RELIGIONEN Veranstaltungsort: Universität Regensburg, Raum Hörsaal 24 (H24) Vielberth-Gebäude

Mehr Infos

Do 15.02.18, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Sophie Scholl - Die letzten Tage

Filmgespräch mit einem Blick auf die christlichen Wurzeln von Sophie Scholl, die für viele "Ikone des Widerstands" ist.

Die letzten Tage der Widerstandskämpferin Sophie Scholl nach ihrer Festnahme im Februar 1943 (Marc Rothemund, Deutschland 2005) Nach einer kurzen Filmeinführung, der den Blick auf die christlichen Wurzeln richtet, wird der Film in voller Länge in großflächigem Format angeschaut. Im Anschluss besteht Gelegenheit zum Gespräch und Austausch.

Mehr Infos

Sa 17.02.18, 9.00 - 16.00 Uhr

Kallmünz, Pfarrheim, Brunngasse 5, 93183 Kallmünz

Ehevorbereitungsseminar

Wenn Sie bald kirchlich heiraten, reservieren Sie bitte frühzeitig auch einen Termin für ein Ehevorbereitungsseminar. Durch die Impulse der Leiterinnen und Leiter in Gesprächen mit ihren Paaren werden folgende Themen miteinander bedacht: Themen: Damit es ein Fest wird - Gestaltung der kirchlichen Trauung Was hat Gott mit unserer Ehe zu tun? - Partnerschaft und Ehesakrament Wie wir unser Miteinander gestalten - Erwartungen und Hoffnungen Und wenn´s kracht? - Miteinander reden, Umgang mit Konflikten Sprachen der Liebe - Zärtlichkeit und Sexualität Wie teilen wir unsere Aufgaben? - Das Miteinander von Ehe, Familie und Beruf Gemeinsames Mittagessen: in der Pizzeria / Trattoria "TRINACRIA" am Marktplatz Parkmöglichkeit: Am Schmidwöhr (beim Verwaltungsgebäude der VG Kallmünz) Weitere Informationen über Eheseminare für Paare, die kirchlich heiraten wollen bei folgenden Stellen: Dekanate: Alteglofsheim-Schierling, 93107...

Mehr Infos

Di 20.02.18, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

(Ge-) Denkveranstaltung mit Diskussion -Hinrichtung der Geschwister Scholl vor 75 Jahren

"Andererseits war mir die Behandlung der von uns besezten Gebiete und Völker ein Greuel. Ich konnte mir nicht vorstellen, daß nach diesen Methoden der Herrschaft eine friedliche Aufbauarbeit in Europa möglich sein wird." Hans Scholl, Gestapo-Verhörprotokoll 20.2.1943

Mehr Infos

Di 20.02.18, 19.00 - 21.00 Uhr

Lappersdorf, Pfarrzentrum, Pielmühler Straße 7, 93138 Lappersdorf

MISEREOR Lappersdorf 2018

Die EINE WELT zu Gast in Lappersdorf

Seit Jahren am ersten Dienstag der Fastenzeit rückt der Sachausschuss Mission, Entwicklung, Frieden und Bewahrung der Schöpfung im Lappersdorfer Pfarrgemeinderat Themen der EINEN Welt in den Fokus. Die Themen und die ReferentInnen waren und sind unterschiedlich. Im Kern, im Wesentlichen, in der Substanz, geht es wohl um Fragen eines weltweiten gerechten Ausgleichs. "One World is enough for all of us" hat einst Sting gesungen, Sting, ein britischer Rock-Musiker, Sänger, Bassisten und Schauspieler. Vermutlich hat Gordon Matthew Thomas Sumner, so der bürgerliche Name von Sting, dabei nicht an den westlichen Lebensstil für alle Menschen weltweit gedacht, den aber vermutlich viele wollen. Wer wollte es ihnen verdenken. Rückblick: Die Misereoraktion 2017 "Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen." hatte Kleinbauern in Burkina Faso in den Blick genommen. Sie stehen mit ihren Frischmilchproduktien offensichtlich in Konkurrenz zu...

Mehr Infos

Do 01.03.18 - Fr 31.08.18

Treffpunkt: jeweils vor der Kirche, bitte bei Anmeldung erfragen

Kirchenführungsreihe durch die Kirchen des Dekanates Regenstauf

Führungen im Regensburger Land

Sonntagnachmittags um drei Uhr wird jeweils eine andere Kirche des Dekanates vorgestellt, so dass übers Jahr eine informative Rundreise durch den Kirchenbestand entsteht, die als Reihe oder auch nur einzeln besucht werden kann. In den Führungen wollen wir nicht nur die Geschichte und Kunstgeschichte der Kirchen und ihrer Schätze und Besonderheiten entdecken, sondern auch die religiöse und liturgische Bedeutung des Kirchenraums erfahren. Die Führungen dauern jeweils ca. 1-1,5 Stunden und können z.B. auch zugehörige Kapellen, Friedhöfe oder besondere Andachtsorte einschließen.

Mehr Infos

Do 01.03.18 - Fr 31.08.18

Bildungshaus Spindlhof, Spindlhofstraße 23

Das Böse

Veranstaltungsreihe

Hintergrundinformationen zur Idee: Die KEB Regensburg Land e.V. hat im Hauptausschuss, bei der Programmplanung u.a. beschlossen, angesichts vielfältiger Formen von irrwitzigem Terror, von Gewalt, bis hin zu den alltäglichen Kämpfen in Schulen, Familien/Partnerschaften, im Straßenverkehr, einer scheinbar zunehmenden rhetorischen Verrohung auch im öffentlichen Raum und dem Internet, den sozialen (!) Medien, ... "Das Böse" im Frühjahr 2018 zum Thema einiger Veranstaltungen der Bildungsarbeit zu machen.

Mehr Infos

Do 01.03.18 Termin ist geplant für das Frühjahr 2018. Nähere Informatinen bitte über Website und Presse entnehmen.

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Der Seele Flügel verleihen - Singen, tanzen, musizieren mit Hochbetagten und Menschen mit Demenz

Musik | Wort | Leben

Bei den Veranstaltungen von Evamaria Molz geht es um ERINNERN MIT SPRACHE & MUSIK und um kulturelle Teilhabe für Senioren und Menschen mit Demenz

Mehr Infos

Di 06.03.18, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

"Es gibt das Böse, aber es ist nicht."

Reflexionen über Wesen und Grund des Bösen

Startvortrag in der Reihe "Das Böse"

Hintergrundinformationen zur Idee: Die KEB Regensburg Land e.V. hat im Hauptausschuss, bei der Programmplanung u.a. beschlossen, angesichts vielfältiger Formen von irrwitzigem Terror, von Gewalt, bis hin zu den alltäglichen Kämpfen in Schulen, Familien/Partnerschaften, im Straßenverkehr, einer scheinbar zunehmenden rhetorischen Verrohung auch im öffentlichen Raum und dem Internet, den sozialen (!) Medien, ... "Das Böse" im Frühjahr 2018 zum Thema einiger Veranstaltungen der Bildungsarbeit zu machen.

Mehr Infos

Sa 10.03.18, 9.00 - 16.00 Uhr

Kallmünz, Pfarrheim, Brunngasse 5, 93183 Kallmünz

Ehevorbereitungsseminar

Wenn Sie bald kirchlich heiraten, reservieren Sie bitte frühzeitig auch einen Termin für ein Ehevorbereitungsseminar. Durch die Impulse der Leiterinnen und Leiter in Gesprächen mit ihren Paaren werden folgende Themen miteinander bedacht: Themen: Damit es ein Fest wird - Gestaltung der kirchlichen Trauung Was hat Gott mit unserer Ehe zu tun? - Partnerschaft und Ehesakrament Wie wir unser Miteinander gestalten - Erwartungen und Hoffnungen Und wenn´s kracht? - Miteinander reden, Umgang mit Konflikten Sprachen der Liebe - Zärtlichkeit und Sexualität Wie teilen wir unsere Aufgaben? - Das Miteinander von Ehe, Familie und Beruf Gemeinsames Mittagessen: in der Pizzeria / Trattoria "TRINACRIA" am Marktplatz Parkmöglichkeit: Am Schmidwöhr (beim Verwaltungsgebäude der VG Kallmünz) Weitere Informationen über Eheseminare für Paare, die kirchlich heiraten wollen bei folgenden Stellen: Dekanate: Alteglofsheim-Schierling, 93107...

Mehr Infos

Mi 14.03.18, 19.30 Uhr

Slow Food ist mehr als nur langsam essen

Klaus Perovec, Slow Food

Ist Slow Food einfach nur das Gegenteil von Fast Food? Oder steckt hinter dieser weltweiten Bewegung mehr? Ein teils heiterer, teils ernster Vortrag mit Diskussion über die Bedeutung von Regionalität, Tischgemeinschaft, guten Lebensmitteln und Integration in einer modernen Welt, die sich scheinbar von selbst immer mehr beschleunigt.

Mehr Infos

Mi 14.03.18, 9.30 - 17.00 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

4. Fachtag Demenz:demenzfreundliche Gemeinde
Teilhabe möglich machen!

Demenzfachtag 2018

Einstieg: Einführung: Bartolomäus Meister Grußworte: 1) Landrätin Tanja Schweiger 2) Seelsorgeamtsleiter H.H. DK Thomas Pinzer 1. "sorgende Gemeinde - Aufgaben und Chancen" Referat von Frau Schroll-Decker) ca 60 - 90 Min mit anschließender Aussprache 2. "Miteinander in der Gemeinde: Angebote für alle Generationen von A - Z - am Beispiel der Gemeinde Taufkirchen(Vils) mit Bürgermeister Franz Hofstetter; ca 60 Min + Aussprache 3. "Lebensqualität in unseren Dörfern, vor allem für ältere Menschen" Angefragt als Referent: Staatsminister a. D. Josef Miller, Memmingen 4. "RuDiMachts!" - Demenz, Betreuung Entlastung zu hause?" - Beratungs-, Kontakt- und Koordinationsstelle für Menschen mit Demenz, Angehörige und Senioren in Marktheidenfeld, Referentin: Friederike Döring; ca 60 Min + Aussprache 5. Informationen zur lokalen Allianz für Menschen mit Demenz im Landkreis Regensburg 6. Abschluss: "Macht Euch auf den Weg!"

Mehr Infos

Mi 21.03.18, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23

Das Böse in der Literatur

Vortrag in der Reihe: "Das Böse"

Das Böse fasziniert. Goethes "Faust", Goldings "Herr der Fliegen", Conrads "Herz der Finsternis" sind Beispiele der gehobenen Literatur, Kings "Es" und die Legion an Kriminalromanen finden ihre Leser aus einem (guten) Grund: langweilig ist "das Böse" selten.

Mehr Infos

So 01.04.18

Regenstauf, Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23

"Die sorgende Gemeinde" - Aufgaben für Kommunen und Pfarreien auf der Basis des 7. Altenberichts

Mehr Infos

Di 10.04.18, 19.30 Uhr

Regenstauf, Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23

Das Böse aus Sicht der Psychiatrie und Forensik

Teil Veranstaltungsreihe "Das Böse"

Hintergrundinformationen zur Idee: Die KEB Regensburg Land e.V. hat im Hauptausschuss, bei der Programmplanung u.a. beschlossen, angesichts vielfältiger Formen von irrwitzigem Terror, von Gewalt, bis hin zu den alltäglichen Kämpfen in Schulen, Familien/Partnerschaften, im Straßenverkehr, einer scheinbar zunehmenden rhetorischen Verrohung auch im öffentlichen Raum und dem Internet, den sozialen (!) Medien, ... "Das Böse" im Frühjahr 2018 zum Thema einiger Veranstaltungen der Bildungsarbeit zu machen.

Mehr Infos

Sa 14.04.18, 9.00 - 16.00 Uhr

Kallmünz, Pfarrheim, Brunngasse 5

Ehevorbereitungsseminar

Wenn Sie bald kirchlich heiraten, reservieren Sie bitte frühzeitig auch einen Termin für ein Ehevorbereitungsseminar. Durch die Impulse der Leiterinnen und Leiter in Gesprächen mit ihren Paaren werden folgende Themen miteinander bedacht: Themen: Damit es ein Fest wird - Gestaltung der kirchlichen Trauung Was hat Gott mit unserer Ehe zu tun? - Partnerschaft und Ehesakrament Wie wir unser Miteinander gestalten - Erwartungen und Hoffnungen Und wenn´s kracht? - Miteinander reden, Umgang mit Konflikten Sprachen der Liebe - Zärtlichkeit und Sexualität Wie teilen wir unsere Aufgaben? - Das Miteinander von Ehe, Familie und Beruf Gemeinsames Mittagessen: in der Pizzeria / Trattoria "TRINACRIA" am Marktplatz Parkmöglichkeit: Am Schmidwöhr (beim Verwaltungsgebäude der VG Kallmünz) Weitere Informationen über Eheseminare für Paare, die kirchlich heiraten wollen bei folgenden Stellen: Dekanate: Alteglofsheim-Schierling, 93107...

Mehr Infos

So 15.04.18, 15.00 - 16.00 Uhr zusätzliche Führungen auf Nachfrage

Hochdorf (Gemeinde Duggendorf), Der Treffpunkt und Beginn der Führung ist am Ortseingang von Hochdorf beim großen Holzkreuz.

Abgeriegelt und allein gelassen - Führung vom Pestfriedhof zur Votivkirche des Hl. Sebastian

Führungen im Regensburger Land

Altarausschnitt Hochdorfer Kirche St. Sn

Die Geißel der Menschheit, der "Schwarze Tod", hielt vor ca.300 Jahren Einzug in Hochdorf und verschonte weder Reich noch Arm. Ingrid Themann gibt Ihnen Einblicke in die Zeit der Pestepidemie, auf die Menschen und ihre Schicksale, deren letzte Hoffnung Gott und die vierzehn Nothelfer waren, die überall in der Kirche präsent sind. Niemand sonst stand den Pestkranken in diesen schweren Zeiten bei.

Mehr Infos

Di 17.04.18, 19.30 Uhr

Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23

"DAS BÖSE in Psychologie und Kriminologie - von Psychopathen, geborenen Verbrechern und der Macht situativer Einflüsse"

Vortrag in der Reihe "Das Böse"

Hintergrundinformationen zur Idee: Die KEB Regensburg Land e.V. hat im Hauptausschuss, bei der Programmplanung u.a. beschlossen, angesichts vielfältiger Formen von irrwitzigem Terror, von Gewalt, bis hin zu den alltäglichen Kämpfen in Schulen, Familien/Partnerschaften, im Straßenverkehr, einer scheinbar zunehmenden rhetorischen Verrohung auch im öffentlichen Raum und dem Internet, den sozialen (!) Medien, ... "Das Böse" im Frühjahr 2018 zum Thema einiger Veranstaltungen der Bildungsarbeit zu machen.

Mehr Infos

Di 17.04.18, 19.30 Uhr

Beratzhausen, Zehentstadel, Paracelsusstraße 29, 93176 Beratzhausen

Bibel auf die Bühne

Ein Event feiert die neue Einheitsübersetzung einer Urkunde der Menschheit

Der Abend will die Faszination an der Bibel zum Ausdruck bringt und bei den ZuschauerInnen Interesse an einer weitergehenden, intensiven Beschäftigung mit der Bibel wecken. Das kulturelle Erlebnis wird moderiert und von musikalischen Stücken gegliedert. Der Anlass ist die Veröffentlichung der neuen Einheitsübersetzung von 2016, die jedoch erst ab Advent 2018 in den liturgischen Büchern eingearbeitet sein wird. Bei der Präsentation ausgewählter biblischer Erzählungen und Texte sollen die erzählten Inhalte und die schauspielerisch-szenische Darbietung im Vordergrund stehen. Eine Schauspielerin wird die Texte nicht nur rezitieren, sondern auch mit Methoden des physical theatre darstellen. Als Einstieg in die ausgewählten Texte wird der jeweils erste Vers in der Ursprache, also auf Hebräisch bzw. Griechisch vorgetragen, dann die Schauspielerin mit ihrer Darstellung ein. Die Auswahl der Bibelstellen ist nicht repräsentativ für das...

Mehr Infos

So 22.04.18, 14.00 Uhr

Eichlberg, Wallfahrtskirche (Anfahrt vgl. Hinweise)

Führung in der Wallfahrtskirche Eichlberg

Kirchenführung Frauenunion Hemau

Wallfahrtskirche Eichlberg, Foto Franzil

Die Kirche ist eine wunderschöne barocke Basilika, die mit ihrem Zwiebelturm auf dem Tangrintel weithin sichtbar ist. Sie liegt ca 7km nördlich von Hemau auf dem Eichlberg (93155 Hemau, Eichlberg 1) Von allen Seiten strömen am Dreifaltigkeitssonntag, einen Sonntag nach Pfingsten, von überall her die Wallfahrerzüge, tragen ihre Anliegen zur Hl. Dreifaltigkeit und hoffen auf Hilfe. Die Wallfahrt geht zurück auf eine Vision, die die Messnerfrau Margarethe Lutz aus Neukirchen 1688 hatte. Sie hörte eine Stimme, die ihr auftrug, dafür zu sorgen, dass auf dem Eichlberg zu Ehren der Hl. Dreifaltigkeit eine Kapelle erbaut würde. Nach anfänglichen Schwierigkeiten entwickelte sich die Wallfahrt schnell, sodass 1711 die Kirche eingeweiht werden konnte. Das Patrozinium der Kirche wird von der Pfarrei am 2.Sonntag im September zu "Maria Namen" gefeiert.

Mehr Infos

So 22.04.18, 14.00 - 15.30 Uhr

Altenthann, Parkplatz Heimatmuseum, Vorwaldstraße 22, 93177 Altenthann

Vom Eise befreit... - wenn der Frühling erwacht

Führungen im Regensburger Land

Wer kennt sie noch, die Symbole und Bräuche rund um Oster und Walpurgis? Wenn der Winter weicht, kommt Farbe in die Welt und die Natur erzählt von Neuanfang und Auferstehung. Ein manchmal wunderlicher Spaziergang in den Frühling.

Mehr Infos

Mi 25.04.18, 19.30 Uhr

Regenstauf, Bildungshaus Spindlhof, Spindlhofstraße 23

"Und der Mensch schuf den Teufel" - Über Ursprung, Sinn und Wirkung der Rede vom Bösen

Das Böse

Prof. Dr. Ute Leimgruber

Die Frage nach dem Bösen ist befremdlich. Sie sprengt die gewohnten und oft nur wenig hinterfragten Selbstverständlichkeiten der Alltagssprache und auch der Sprache des Glaubens. Und doch: sowohl Texte des Lehramts als auch die liturgischen Formeln, z.B. der Taufe, sprechen vom Bösen, ja, von Teufel und Satan. Der Vortrag wird aus einer Spurensuche nach der Rede vom Bösen zu einem Verständnis der möglichen und auch der nicht möglichen Rede vom Bösen kommen.

Mehr Infos

Sa 05.05.18, 9.00 Uhr

Treffpunkt: Ramspau, Pfarrkirche, Dorfstraße 6, 93128 Ramspau

Über Stock und Stein... Spiritualität und Mystik im Tal des Regen

Führungen im Regensburger Land

Am Beginn steht eine Führung der Pfarrkirche Ramspau, die im neoklassizistischen Stil erbaut wurde. Über schattige Wald- und Feldwege mit Sicht zum Münchshofener Berg geht es zu den bemoosten Findlingen der sagenumwobenen Steinklamm. Nach dem Weißen Kreuz führt unser Weg steil hinab zum Regen. Auf dem romantischen Uferweg erreichen wir Hirschling, wo wir die Schlosskapelle besichtigen. Den Abschluss bildet eine gemütliche Einkehr im Dorfgasthaus. Viele geheimnisvolle Orte entlang unserer Wanderroute bieten eine wunderbare Kulisse für spirituelle Impulse aus der Elementenlehre (Wasser, Luft, Stein, Holz, Feuer) und für einige mystische Oberpfälzer Sagen.

Mehr Infos

Sa 19.05.18, 9.00 - 16.00 Uhr

Kallmünz, Pfarrheim, Brunngasse 5

Ehevorbereitungsseminar

Wenn Sie bald kirchlich heiraten, reservieren Sie bitte frühzeitig auch einen Termin für ein Ehevorbereitungsseminar. Durch die Impulse der Leiterinnen und Leiter in Gesprächen mit ihren Paaren werden folgende Themen miteinander bedacht: Themen: Damit es ein Fest wird - Gestaltung der kirchlichen Trauung Was hat Gott mit unserer Ehe zu tun? - Partnerschaft und Ehesakrament Wie wir unser Miteinander gestalten - Erwartungen und Hoffnungen Und wenn´s kracht? - Miteinander reden, Umgang mit Konflikten Sprachen der Liebe - Zärtlichkeit und Sexualität Wie teilen wir unsere Aufgaben? - Das Miteinander von Ehe, Familie und Beruf Gemeinsames Mittagessen: in der Pizzeria / Trattoria "TRINACRIA" am Marktplatz Parkmöglichkeit: Am Schmidwöhr (beim Verwaltungsgebäude der VG Kallmünz) Weitere Informationen über Eheseminare für Paare, die kirchlich heiraten wollen bei folgenden Stellen: Dekanate: Alteglofsheim-Schierling, 93107...

Mehr Infos

Fr 08.06.18 weitere Termine auf Nachfrage unter www.naabtalführungen.de

vor der Herderschule, Klosterstr.10 in Pielenhofen

Klöster und ihre Geheimnisse; Führung im Kloster Pielenhofen

Führungen im Regensburger Land

Wie es wohl aussehen mag hinter den dicken Klostermauern? Das schmucke barocke Kloster mit seinen Doppeltürmen zieht die Blicke der Durchreisenden magisch auf sich und prägt das Erscheinungsbild des romantischen Naabtals. Begleiten sie Ingrid Themann auf eine ebenso spannende wie wechselhafte Zeitreise durch die ehemalige Zisterzienserinnenabtei und blicken sie hinter Türen, die sonst verschlossen sind.

Mehr Infos

So 17.06.18, 14.00 - 15.30 Uhr

Parkplatz Friesenmühle bei 93176 Beratzhausen,

Zurück in die Zukunft

Führungen im Regensburger Land

Fest verwurzelt in alte Traditionen und wachgeküsst vom Industriezeitalter macht sich die "Steinpfalz" auf ins 20. Jahrhundert. Spannender und humorvoller Spaziergang von der Friesenmühle nach Beilnstein.

Mehr Infos

So 15.07.18, 17.00 Uhr

Kirchenführung in der Pfarrkirche Mariä Opferung, Duggendorf zum Thema "Apostel" am Sonntag, 15. Juli 2018 um 17 Uhr

Führungen im Regensburger Land

Foto: Rosi Schott, Apostelleuchter, Kirf

Passend zum "Tag der Apostel-Sendung" beschäftigt sich die Kirchenführung in der Pfarrkirche "Mariä Opferung Duggendorf" rund um das Thema "Apostel". Interessanntes zu den Zwölf und nette Details zu den Apostelleuchtern in der Pfarrkirche Duggendorf stehen im Mittelpunkt der Kirchenführung.

Mehr Infos

Sa 04.08.18, 16.00 Uhr weitere Termine auf Nachfrage unter: www.naabtalführungen.de

Penk, Parkplatz Gut Löweneck bei der Kirche

Kirche, Adel und Intrigen für Erwachsene

Eine romantische Wanderung zum Burgstall Löweneck in Penk und zur Räuberhöhle

Penk

Eine romantische Wanderung zum Burgstall Löweneck und zur Räuberhöhle Am Anfang Ihrer Führung steht die Besichtigung der Kirche St. Leonhard in Penk - ein Schatzkästchen für die Kirchenarchäologie in der Oberpfalz. Anschließend wandern Sie im Schatten der Bäume hoch zur ehemaligen Burg Löweneck und zur Räuberhöhle, wo eine kleine Erfrischung auf sie wartet.

Mehr Infos